hoşgeldin, benvenuto, καλωσόρισμα, bienvenida, boas-vindas, добродошао, dobrodosli, accueil, welkom, powitanie, приветствовать, welcome, chào mừng, 欢迎, Добре дошли!

Öffnungszeiten



Montags, Dienstags und Donnerstags
07:00-18:00 Uhr

Mittwochs und Freitags
07:00-13.00 Uhr.

Bitte bringen Sie immer Ihre Versichertenkarte mit!


Schwerpunkte:

  • Schmerztherapie unter Berücksichtigung psychosozialer Faktoren mit Medikamenten, wirbelsäulennahen und Gelenkinjektionen, Infusionen, Chirotherapie, verschiedenen physikalischen Behandlungsverfahren und fachärztlicher Begleitung von Krankengymnastik und Rehasportmaßnahmen, Einleitung von stationären und ambulanten orthopädischen Rehabilitationsmaßnahmen
  • Behandlung von Rückenleiden und Fußbeschwerden
  • Rheumaorthopädie
  • Kinderorthopädie
  • Sportmedizin mit Behandlung von Sportunfällen
  • Vor und Nachbehandlung bei orthopädischen Operationen
  • Behandlung von Arbeits- und Schulunfällen
  • orthopädische Gutachten

Meine Mitarbeiterinnen und ich stehen Ihnen mit Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft zur Seite. Wenn Sie besondere Sorgen, Nöte oder Wünsche haben, sprechen Sie mich persönlich in der Praxis, telefonisch oder mit einer Email an. Respektieren Sie bitte unsere Terminplanung und die Bedürfnisse der anderen Patienten. Nutzen die Telefonsprechstunde für längere Gespräche.

Ich biete in meiner Praxis alle gängigen orthopädischen Untersuchungen und Therapien an und setze sie wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben notwendig, angemessen, zweckmäßig und wirtschaftlich ein.

Sicher ist Ihnen aber auch bekannt, dass die Menge der Behandlungen und Verordnungen durch sogenannte Richtgrößen und Regelleistungsvolumina RLV und qualifikationsgebundenen Zusatzvolumina QZV begrenzt sind. Bei Überschreitungen droht jedem Arzt/jeder Ärztin eine Regress, das heisst, er/sie muß dann die Kosten der Verordnung von Krankengymnastik bzw Medikamenten selbst tragen und im Rahmen eines Regressverfahrens an die KV und die Krankenkassen bezahlen, die zuvor von Ihrer Krankenkasse an die Leistungserbringer gezahlt wurden. Die Lage hat sich allerdings durch neue Regelungen für Patienten mit schweren Erkrankungen und den Grundsatz Beratung vor Regress entspannt. Zu hoffen ist, dass der Arzt/die Ärztin in Zukunft Verordnungen ohne Angst vor Regressen orientiert an den medizinischen Erfordernissen seiner/ihrer Patienten ausstellen kann.

Ich biete Ihnen unter diesen Aspekten auch zusätzliche kostenpflichtige Untersuchungen und Therapien (s. Folgeseiten) an, die die Krankenkassen nicht übernehmen, von denen ich aber durch Fortbildung, Erfahrung und Austausch mit anderen Ärzten und Therapeuten überzeugt bin.

Falls Sie solche Angebote nicht wünschen, sagen Sie es bitte. Ich respektiere Ihre Vorgaben sehr.

Selbstzahlerleistungen (IGeL=individuelle Gesundheitsleistung) erfordern immer eine ausführliche Information durch den Arzt und einen Behandlungsvertrag vor Erbringung der Leistung. Sie würden dann im Folgemonat nach erbrachter Leistung von meiner privaten Verrechnungsstelle PVS eine Rechnung bekommen.

Wenn Sie ohne Termin zu uns kommen, dann am besten um 7.00 morgens. Ich gebe Ihnen dann bei Erstkontakt, komplexeren Problemen oder langer Vorgeschichte einen Termin zeitnah für ein längeres Gespräch. Bringen Sie bitte bei solchen ungeplanten Besuchen in meiner Praxis morgens in der Notfallsprechstunde Zeit und Verständnis für die schon lange auf einen Termin wartenden Patienten mit oder lassen sich direkt einen Termine von meinen Mitarbeiterinnen geben.

Bei starken Schmerzen und hohem Zeitdruck können Sie mit mir vor dem Termin notfallmäßig über 0170-5285488 oder in der abendlichen Telefonsprechstunde nach Anmeldung über 02336-10993 sprechen. Dann kann ich Ihren Besuch besser planen. Wenn Sie erst zu Ihrem Hausarzt gehen und die Vorstellung in meiner Praxis wird von dort angemeldet, nehme ich Sie noch am selben Tag dran.


Bitte geben Sie mir nach Anmeldung an der Rezeption im Wartezimmer schon mal auf dem Aufnahmebogen die relevanten Informationen auch über wichtige andere Erkrankungen und Medikamenteneinnahmen. Ich brauche, wenn möglich, alle vorhandenen Unterlagen über frühere orthopädische Untersuchungen und Behandlungen.

Nehmen Sie diesen Bogen ggfls auch vor Ihrem Termin bei mir mit nach Hause und füllen ihn dort schon mal in Ruhe aus. Bei Sprachproblemen können Sie dort am besten Hilfe von Ihren gut deutsch sprechenden Angehörigen bekommen.

Dann kann ich Ihnen bei unserer kostbaren Zeit im Untersuchungszimmer zusammen besser helfen und Sie besser verstehen. Tragen Sie dann das wichtigste Problem vor und vereinbaren für weitere Beschwerden möglichst einen neuen Termin. Wenn Sie einen längeren Termin benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Nutzen Sie auch die Telefonsprechstunde für kurze Anliegen und/oder, wenn Befunde und Therapieplanungen besprochen werden müssen.

Hausbesuche sind auf Anfrage möglich.

Im besonderen Fall können Sie mich in der Regel auch telefonisch ausserhalb der Sprechstunde über 0170-5285488 erreichen, eine SMS schicken oder mir eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen. Ich rufe Sie dann baldmöglichst zurück.

 

Gästebuch

Es steht Ihnen ein Gästebuch unter dem Menupunkt "Praxis" auf unserer Seite zur Verfügung.
Schreiben Sie uns, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt, geben Sie uns Anregungen, was wir noch besser machen können. Ihre Vorschläge, Anregungen und Kritiken sind uns sehr wichtig.


"Praxisschwerpunkt: Fuß!"